Subway gehört heute zu den führenden Fast-Food-Anbietern in Deutschland. Die Sandwiches werden frisch vor den Augen der Gäste zubereitet. Wer hat nicht schon einen dieser leckeren Sandwiches verspeist? Da für alle Subways-Restaurants gleiche Standards gelten, sind die Sandwiches überall gleich lecker. Zu Hause können Sandwiches wegen der fehlenden Rezepturen für Sauce und Brot nicht so schmackhaft zubereitet werden. “Subway – Eat Fresh, Live Green” ist der Leitspruch. Mit unseren Gutscheinen erhaltet ihr einen Rabatt in eurem Subway-Restaurant. Weiter unten findest du die aktuellen Subway Gutschein. Löse diese ein und spare in deiner Filiale vor Ort.

Heißer Spar-Tipp von der Gutscheinraupe

1. Tipp SUBCARD holen: Hinter der SUBCARD steckt ein Punktesystem. Für jeden Einkauf sammelst du Subway-Punkte. Je 0,15 Euro Umsatz bekommst du 1 Punkt. In den ersten Wochen gibt es dreifach-Punkte. Die Subway-Punkte können gegen Gratis_Subs eingetauscht werden. Noch ein Tipp: Die SUBCARD kann man sich auch auf’s Android-Smartphone oder iPhone holen. Für 500 Punkte gibt es z.B. einen Gratis-15-cm-Sub, einen Salat oder Wrap. Für 1.000 Punkte gibt es einen 13-cm-Sub gratis.

Subway Gutscheine

Subway-Gutscheine sind an bestimmte Postleitzahlen geknüpft. Auf der Subway-Webseite kannst du unter Eingabe deiner Postleitzahl prüfen, ob Gutscheine vorhanden sind. Sind Gutscheine vorhanden, so können diese ausgedruckt und in der nächsten Filiale vorgelegt werden.

Über Subway

Subway hat heute weltweit mehr als 38.000 Restaurants und ist damit die Nummer 1 auf dem internationalen Fastfood-Markt. In Deutschland gibt es rund 600 Subway-Restaurants (Stand 11/2012). Die Sandwiches werden frisch vor den Augen der Gäste zubereitet – das bereits seit der Unternehmensgründung im Jahr 1965. Damals hatte der 17-jährige Fred de Luca die Idee SUBWAY-Sandwiches, Wraps und Salate als Fastfood-Alternative anzubieten.

Subway mit dem Franchisekonzept

Erfolgreich ist Subway auch wegen dem Franchisekonzept. Dieses erlaubt es eigene Filialen zu gründen. Gründer zahlen 8 % des Nettoumsatzes zu einer einmaligen Gebühr von 10.000 Euro. 50 % aller neuen Franchiselizenzen gehen an Franchisenehmer, der bereits ein Subway-Restaurant führen. Franchisenehmer sollten 25 % als Eigenkapital für die Gründung als Investition einbringen. Investitionskosten liegen in etwa bei 80.000 bis 250.000 Euro – je nach Größe und Ausbau des Lokals.

Kontakt

Subway Vermietungs- und Servicegesellschaft mbH
Siegburger Straße 229 c
50679 Köln
Telefon: +49 (0) 800/782 92 93
E-Mail: info@subway-germany.de

Geld sparen Ebook

Clevere Spartipps. Einfach, schnell und effektiv zu mehr €€€ im Geldbeutel!